Fahrschule Ulf Idel - Geschichte, Leistungen, Seminare

Aktuelle Seite: Startseite Fahrschule

Geschichte

Die Fahrschule Ulf Idel wurde genau zur deutschen Einheit am 03.10.1990 eröffnet.
2 Jahre später, am 08.01.1992 kam die Zweigstelle in Burg (Spreewald) hinzu.
Aus familiären Gründen mußte ich die Hauptstelle in Neu Zauche 2013 schließen.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert insgesamt ca. ein halbes Jahr, je nach Erfahrung und Zeit des Fahrschülers. Es ist also ratsam sich ca. ein halbes Jahr vor seinem 17. bzw 18. Geburtstag anzumelden. Was benötige ich für den Führerschein»

Führerschein mit 17

SchulungsraumDer Führerschein mit 17 oder auch "Begleitetes Fahren" genannt, darf jetzt auch in Brandenburg erworben werden.
Fragen und Antworten zum Begleiteten Fahren ab 17»

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet dann in Burg/ Spreewald jede Woche statt, jeweils dienstags und donnerstags zwischen 17 und 18.30 Uhr. Dort müssen die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtstunden absolviert werden. Frühestens 3 Monate vor dem Erreichen des Mindestalters für die jeweilige Führerscheinklasse kann dann die Theorieprüfung bei der Dekra absolviert werden.

Praktische Ausbildung

FahrschulautoDie praktische Ausbildung beginnt normalerweise nach Bestehen der Theorieprüfung, sie kann aber auch parallel zur theoretischen Ausbildung erfolgen (z.B. wenn das erste mal die Theorieprüfung nicht bestanden wurde).
Auch hier müssen gewisse Pflichtstunden absolviert werden, wie z.B. Nacht- und Autobahnfahrten. Wenn Fahrlehrer und Schüler der Meinung sind für die praktische Prüfung bestens vorbereitet zu sein, kann die praktische Prüfung durch die Dekra abgenommen werden. Hat der Prüfling bei Bestehen der praktischen Prüfung bereits das Mindestalter erreicht, bekommt er den Führerschein sofort überreicht. Ansonsten muss dieser, bei Erreichen des Mindestalters, bei der zugehörigen Führerscheinstelle abgeholt werden.

Seminare

Wir führen außerdem auch Fahreignungsseminare (früher Aufbauseminare) durch. Dieses wird notwendig, wenn man während der Probezeit auffällig geworden ist oder man außerhalb der Probezeit auf der Stufe "Verwarnung" (6-7 Punkte) steht.
Man kann daran auch freiwillig teilnehmen. Dadurch kann man seinen Punktestand um 1 Punkt reduzieren.
Weitere Informationen zu den Seminaren»